Native Rohkostöl

NATIV ist bei uns kein Werbewort, sondern ein Versprechen für gute Qualität. Unsere Öle haben den sortentypischen Gemack und behalten ihre natürliche Farbe auch nach der Pressung. Sie sollten aber nicht hoch erhitzt werden, sondern für die Verfeinerung und Verwendung von kalten Speisen.

 

KALTGEPRESST ist die höchste Kunst der Öl-Herstellung. Unsere Ölmanufaktur setzt auf das Verfahren unter 40°Grad und erhält so die wertvollen Inhaltsstoffe. Wir erhalten die Geschmackstoffe, Vitamine und die als gesund geltenden mehrfach ungesättigten Fettsäuren in unseren Ölen. Und legen Wert auf das natürliche Aroma unserer Produkte! 

 

Die Herstellung erfolgt sehr schonend und in einem mechanischen Verfahren, welches wir für unsere Produkte spezialisiert haben und Ihnen höchste Qualität bietet.


Leindotter

Ein köstliches Öl für die kalte Küche!

 

Das Leindotteröl beschreibt man am Besten mit den Worten: Würzig & Delikat. Manch einer spricht von einem leichten Geschmack nach Erbsen oder Spargel.

    

Bereits unsere keltischen Vorfahren haben Leindotter wegen der hochwertigen Inhaltsstoffe und des guten Geschmacks bewusst angebaut.

 

Unser Leindotteröl wird zu 100% aus Leindottersamen schonend gewonnen. Der Leindotter ist ein hervorragender Lieferant für essentielle, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die zu einem hohen Anteil aus Omega-3-Fettsäuren bestehen. 

 

Das Leindotteröl zeichnet aus:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Förderung der Durchblutung, gute Versorgung aller Gewebe und Organe mit Sauerstoff
  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Positive Auswirkung auf Cholesterinspiegel

Das Leindotteröl können Sie ganz individuell in der kalten Küche anwenden, z.B. in Dips, Salat-Dressings oder Pesto. Das hochwertige Öl sollte kühl und dunkel gelagert werden. Der Verbrauch sollte in wenigen Wochen geschehen.

Rezept Tipp von Oma Lydia

 

Leindotter Majonnaise

Das Eigelb zusammen mit dem Zeitronensaft und dem Senf cremig rühren. Bei kräftigem Weiterrühren das Leindotteröl langsam dazu gießen.

  • 150ml Leindotteröl
  • 1 TL Senf
  • 1 Eigelb
  • Saft einer 1/2 Zitrone

 



Raps

Ein köstliches Öl für die kalte Küche!

 

Das köstliche Rohkost Öl aus Raps ist für seinen leichtes bis kräftiges Nussaroma bekannt. Die Rapssamen stammen aus unserem eigenen Anbau.

 

Das Rapsöl hat viele positive Eigenschaften, hier kann man den niedrigen Gehalt an gesättigten Fettsäuren an erster Stelle nennen. In unserem Rapsöl stecken viele Mineralien, sekundäre Pflanzenstoffe und fettlösliche Vitamine A, E und K - hinzu kommt, dass das Rapsöl ein optimales Verhältnis zwischen Fettsäuren vom Typ Omega 3 und Omega 6 hat.

Man sagt dem gesunden Rapsöl nacht, dass es Entzündungshemmend ist und schädliche LDL-Cholesterin im Körper senkt.

 

Das native und kaltgepresste Rapsöl kann in der kalten Küche ganz kreativ zum Einsatz kommen, wie z.B. beim Marineren von Salaten.

Rezept Tipp von Oma Lydia

 

Rapsöl-Basilikum-Walnuss Pesto

 7 EL Rapsöl

60g Basilikum

30g Walnüsse

30g Parmesan

1 Knoblauchzehe

Prise Salz und Pfeffer

 

Alle Zutaten in einem Mixer zerkleinern, das Rapsöl nach und nach hinzugeben.



Senf

Ein köstliches Öl für die kalte Küche!

 

Das Senföl macht der typisch würzig-pikante Senfgeschmack aus, mit einer angenehmen Schärfe. Unser Senföl ist ein fettes Öl, welches direkt aus dem Samen gewonnen wird.

 

In seinen Herkunftsländern gilt Senföl je her als vielseitig anwendbar. Beispielsweise in der indischen Heilkunst wird es für traditionelle Ayurveda-Massagen genutzt. Dem Senföl wird die Anregung der Blutzirkulation und der Aufbau von Muskeln zugeschrieben, darüber hinaus gilt es als antibakteriell. 

Da es sich bei unserem Senföl um ein kaltgepresstes Öl handelt, sind alle Vitamine und Inhaltsstoffe enthalten, insbesondere Omega-3-Fettsäuren.

 

In der kalten Küche und zum Verfeinern eignet sich das Senföl für scharfe Dips und Marinaden, sowie auch für Saucen oder über gegrilltem Fleisch. Senföl wird häufig in der indischen Küche verwendet.

Rezept Tipp von Oma Lydia

 

Senföl Kräuterquark

3 EL Senföl

500g Quark

200g Joghurt

1 Zwiebel

Prise Salz und Pfeffer

Frische Kräuter; Dill, Petersilie, Zitronenmelisse, Kerbel und Borretsch

 

Alle Kräuter und die Zwiebel klein wiegen unter den Quark und Joghurt geben, mit Senföl und Gewürzen abschmecken. Den Dipp ziehen lassen.



Hanf

Ein köstliches Öl für die kalte Küche!

 

Das Hanföl ist ein exquisites Öl mit nussigem Geschmack, das Öl wird direkt aus den Samen gewonnen.

 

Die Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren liegen im Hanföl im optimalen Verhältnis von eins zu drei vor. Auch findet sich im Hanföl die seltene und entzündungshemmende Gamma-Linolen-Säure, so dass sich Hanföl nicht nur als Feinschmeckeröl, sondern genauso äusserlich zur Hautpflege eignet – ganz besonders bei Hautproblemen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte.

 

 Das Hanföl eignet sich ideal in der kalten Küche, aber auch zum Dämpfen und Dünsten. 

Rezept Tipp von Oma Lydia

 

Hanföl

 

 

...folgt in kürze